• Huniek
  • Bertramstr.19
  • 65185 Wiesbaden
  • Telefon: 0611/370288
  • Fax: 0611/9310795
  • info@huniek.de

Trockenbau = Schnell, sauber und sofort bezugsfertig

Als Trockenbau bezeichneten früher die Arbeiter eine Arbeitsstelle, wo der Bauherr vergessen hatte, eine Kasten Bier bereitzustellen. Die Zeiten sind diesbezüglich , sei Dank, längst vorbei.

Beim Trockenbau – wie es der Name schon sagt – werden ausschließlich Materialien verwendet, welche ohne Wasser verarbeitet werden. Trockenzeiten müssen daher nicht beachtet werden.

Beim Aus-und Umbau ist dieses Verfahren heute nicht mehr wegzudenken. Gerade in unserer schnelllebigen Zeit, wo auf rasche Nutzung gedrängt wird, unerlässlich.

Seitdem es die Möglichkeit der Trockenherstellung von Innenraumverkleidungen, Zimmerwänden, Raumteilern ec. gibt, ist der Schrecken mit hohen Schmutzanfall vorbei. Zudem ist der Ausbau kostengünstig errichtet und die Materialien sind baubiologisch empfehlenswert, weil sie lediglich aus Gips und – je nach Ausführung – recycelten Papiermaterial bestehen, die keinerlei Schadstoffe enthalten.

Im Vergleich zu Mauerarbeiten, lassen sich mit geringem Aufwand, ein großes Zimmer in zwei Jugendzimmer oder Arbeitszimmer aufteilen. Mit einer Trennwand, bestehend aus einer tragenden Unterkonstruktion und beidseitiger Beplankung mit Gipskartonplatten, ist dieser Wunsch schnell verwirklicht. Das Einbringen einer Schalldämmung, Einbau einer Tür mit Rahmen, Installation von

Elektroanschlüssen und Sanitär, ist ebenfalls ohne großen Aufwand möglich.

Einen großen Einfluß auf die Atmosphäre eines Innenraumes geht von der Decke aus. Ein zu hoher Raum, im Verhältnis zur Größe desselben - ganz zu schweigen nutzloser Energieverschwendung

beim Beheizen – schafft nicht gerade ein Wohlbefinden. Mit dem Einbau einer abgehängten Decke ist die technisch notwendige sowohl auch gestalterische Variante möglich.